Über eine rege Beteiligung ihrer Mitglieder an den Diskussionen in den sozialen Netzwerken konnte sich die Bürgerinitiative Realschule von Anfang an freuen. Nun gibt es begleitend zur Internetseite (www.bi-realschule.de) auch einen eigenen Facebook-Auftritt (https://www.facebook.com/birealschule48268/), also einen weiteren Weg über den die Informationen der Bürgerinitiative breit verteilt werden können.

Und ein weiterer Kanal wurde eröffnet, nämlich bei Twitter. Unter #BI Realschule werden hier den Interessierten ab sofort Kurzmeldungen „gezwitschert“.

Bürgerinitiative Realschule auch bei Facebook und Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.