afr-muss-bleibenDie Bürgerinitiative Realschule lädt zur Demonstration für den Erhalt der Anne-Frank-Realschule in Greven ein. Die Veranstaltung startet am 1. Juni 2016 um 15:45 Uhr auf dem Wilhelmplatz in Greven.
Gemeinsam geht es dann zum Rathaus, wo der Abschluss des Protestzuges stattfindet. Hintergrund ist die um 17:00 Uhr im Rathaus stattfindende Sitzung des Schulausschusses, bei der die nächsten Schritte in Richtung der Einführung einer Sekundarschule und damit Auflösung der Realschule in Greven beraten und eingeleitet werden sollen.

Zum Hintergrund: Die Ratsmehrheit aus SPD, Bündnis90/Die Grünen, Die LINKE und Reckenfeld direkt hat am Mittwoch den, 06. April 2016 einen Antrag zur Einführung einer Sekundarschule an dem Standort der letzten in Greven verbliebenen Realschule beantragt.

  • Das bedeutet, dass die letzte Realschule in Greven aufgelöst wird.
  • Das bedeutet, es wird eine Sekundarschule eingeführt, die unter vergleichbaren Bedingungen
    bereits anderorts von den Eltern schlecht angenommen wird und somit oftmals scheitert.
  • Das bedeutet, es wird eine weitere verpflichtende Ganztagsschule eingeführt und damit die
    Wahlmöglichkeiten in der Grevener Schullandschaft eingeschränkt.

„Die Bürgerinitiative Realschule setzt sich für den Erhalt der Realschule in Greven ein. Wir wollen mit einer friedlichen Demonstration am 1. Juni die Bedeutung des Erhalts der Realschule für uns Eltern und für unsere Kinder unterstreichen,“ so der Sprecher der Bürgerinitiative Dr. Karl-Heinz Tölle.

Demonstration für den Erhalt der Anne-Frank-Realschule

Ein Gedanke zu „Demonstration für den Erhalt der Anne-Frank-Realschule

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.